Stop wars – Refugees welcome!

Verrückter Normalzustand?

Hürden und Schranken begegnen uns an jeder Ecke, leider ist das fast schon normal. Für Menschen mit Behinderung ist es jedoch besonders schwer in einer Gesellschaft, die sich vom Profit treiben lässt und nicht von den Bedürfnissen der Menschen. Deswegen beleuchten wir im Thema, wie es um Inklusion in der Schule und in der Arbeitswelt steht. Arbeitgeber gibt es ja einige, besonders auffällig tut sich aktuell jedoch die Bundeswehr hervor. Aber nicht nur da versucht sie sich als normal darzustellen. Auch in den Schulen ist ihre Werbetour fast schon der Normalzustand. Aktiv wird die Bundeswehr auch im Mittelmeer. Sie übernimmt Verantwortung- für die Flüchtlinge und den gegen sie gerichteten NATO-Einsatz. Im Mittelmeer und in der Flüchtlingskrise schießt die Bundeswehrgemeinsam mit dem türkischen Militär. Das passt ganz gut, schließlich hat der türkische Präsident, und aber auch so mancher US-Präsidentschaftsbewerber, z.B. in Sachen Gleichberechtigung den Schuss wohl nicht gehört. So viel verrücktes, wie aktuell einige verantwortliche Politiker von sich geben, das ist nicht normal. Oder eben doch, schließlich sind es auch verrückte Zustände, in denen wir leben. Gegen die Auswüchse dieser wehren sich einige, z.B. unsere Working Wistleblower oder die KollegInnen an der Berliner Charité. Wie es um Gleichberechtigung im Ärzteberuf steht, darum geht’s im CultureBeat. Daneben gibt es aktuelle Buch- und Filmbesprechungen sowie einen marxistischen Spickzettel. Und in der Reportage berichten wir dieses mal über verrückt-gewordene CDU-Jünger.

Euer Zeitungskollektiv

Die POSITION bekommst du bei der SDAJ-Gruppe in deiner Stadt oder im Abo, für nur 10€ im Jahr!

« Zur Archivübersicht

Schlagworte