Jugend braucht Perspektiven – Her mit dem Ausbildungsgesetz!

31. August 2014 | Unsortiert | Ausbildung und Arbeit sind oft kein Zuckerschlecken. Das beginnt bei der oft langen, und in manchen Fällen auch vergeblichen Suche nach einem Ausbildungsplatz, geht über fehlende Praxisanleitung, Schulgebühren, Überstunden, geringe Vergütung und schlechte Ausbildungsqualität und endet bei einer nur befristeten oder gar keiner Übernahme. Aber muss das so sein? Und wenn nicht, wieso sind dann Berichte über ausbildungsfremde Tätigkeiten, hohe Ausbildungsabbrecherquoten und Auszubildende, die... mehr »

Wie findest du das?

26. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Hintergrund Unsere Zukunft statt eure Profite! | Schimmel im Wohnheim findet keiner gut – reicht das? In Tübingen lässt ein Krankenhauskonzern seine Azubis in einem Wohnheim wohnen, in dem die Wände schimmeln. Die SDAJ-Gruppe verteilte Flugblätter in der Innenstadt, mit Fotos aus dem Wohnheim, mit der Forderung, endlich etwas daran zu ändern – und zwar auf Kosten des Unternehmers. „Viele Passanten waren total entrüstet über diese Zustände“, erzählt Lucas über die Aktion. Einige kannten das noch aus ihrer eigenen Zeit als Beschäftigte... mehr »

Verantwortlich für 594 Mio. €

23. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Hintergrund Unsere Zukunft statt eure Profite! WessenWelt? | Zugegeben: 594 Millionen Euro sind eine Stange Geld. So viel Geld hat der Bochumer Auto-Zulieferer Johnson Controls in den letzten drei Monaten an Gewinn eingefahren. Man ist geneigt seinen Hut zu ziehen. Da haben sicherlich kluge Leute in den Chefetagen sehr kluge Entscheidungen gefällt. Sicher, die Beschäftigten des Unternehmens waren auch daran beteiligt, nämlich durch ihre Arbeit. Sie haben dafür einen Lohn ausgezahlt bekommen. Trotzdem sind am Ende des Quartals bei den Eigentümern der Firma... mehr »

Arbeitende Jugend

19. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Hintergrund Unsere Zukunft statt eure Profite! | gemeinsame Probleme, gemeinsame Interessen, gemeinsamer Gegner Was haben eine Krankenschwester, eine Tischlerin, ein Busfahrer und ein Industriemechaniker gemeinsam? Auf den ersten Blick vielleicht nicht allzu viel, auf den zweiten Blick dafür umso mehr. Nicole, Marina, Jakob und Max sitzen an einem Tisch und unterhalten sich über ihre Ausbildung. Und müssen dabei ein wenig übereinander schmunzeln, denn wenn einer der vier spricht verstehen die anderen größtenteils nur Bahnhof. Bei der einen... mehr »

Krankes Klinikum

16. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Outings Unsere Zukunft statt eure Profite! | Pia (23) ist ver.di-Mitglied und macht im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). „Probleme wie personelle Unterbesetzung und Unterfinanzierung sind an nahezu allen Kliniken in Deutschland bekannt. Am UKSH leisten die Beschäftigten zusätzlich seit vielen Jahren Widerstand gegen die drohende Privatisierung. Zuletzt konnte das nur durch massiven Gehaltsverzicht und einen Sanierungstarifvertrag erkauft werden. Nach Jahren des Gehaltsverzichts wurde... mehr »

SDAJ in Aktion: Ausbeuter von München bis Kiel geoutet

12. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Outings Unsere Zukunft statt eure Profite! | Liebe Leserin, lieber Leser, hast du einen Ausbildungsplatz? Wenn ja, dann kannst du dich glücklich schätzen – und dich in den meisten Fällen mit Überstunden und Arbeitshetze herumschlagen und damit, als billige Arbeitskraft eingesetzt zu werden. Du hast keinen Ausbildungsplatz? Das heißt erst mal Bewerbungen schreiben und Warteschleifen durchlaufen oder sich vom Wunschberuf verabschieden. Leiharbeit, befristete Verträge und ungesicherte Übernahme für uns – während für die deutschen... mehr »

„Bist'n Proll oder wat?“

10. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Hintergrund Unsere Zukunft statt eure Profite! | Über diese Arbeiterklasse von der immer alle reden Proll ist ein Klasse Wort. Auch bekannt unter Zärtlichkeiten wie „Prollo“ oder der Rudelform „Prolls“. Wikipedia hat dazu zu sagen: „Prolet ist die umgangssprachliche Verkürzung des Begriffs „Proletarier“ und bezeichnete seit dem 19. Jahrhundert auf abwertende Weise Angehörige vor allem der städtischen Unterschicht, besonders Industriearbeiter, seit Aufkommen des Marxismus aber auch positiv Arbeiter im Kontext des Klassenkampfes.... mehr »

ABC des Kapitalismus: Gewinne von heute – Arbeitsplätze von morgen?

9. September 2014 | ABC des Kapitalismus Artikel aus der POSITIOИ Hintergrund Unsere Zukunft statt eure Profite! | Akkumulation des Kapitals und Lage der Arbeiterklasse Jeder einzelne kapitalistische Unternehmer steht im Konkurrenzkampf mit den anderen Kapitalbesitzern. Es ist dieser Konkurrenzkampf, der ihn dazu treibt, nach der Maximierung seines Gewinns zu streben, ob er will oder nicht – und nicht „Gier“ als schlechter Charakterzug. Diese Konkurrenz treibt ihn aber auch dazu, diesen Gewinn nicht einfach komplett für seine privaten Bedürfnisse wie Kaviar, Champagner, Villa, Luxusyacht etc. zu verprassen,... mehr »

Gegen die verordnete Sichtweise

6. September 2014 | Unsortiert | Mauer, Stasi, alles grau – so sollen wir die DDR sehen. Zum 25. Jahrestag des „Mauerfalls“ am 9. November werden wir wieder einmal erklärt bekommen, dass die DDR ein Unrechtsstaat war, dass Freiheit und Sozialismus einander ausschließen, dass es keine Alternative zu parlamentarischer Scheindemokratie und angeblich sozialer Marktwirtschaft gibt. Mit der Broschüre „Ein anderes Deutschland war möglich. Wir, die DDR und eine Zukunft ohne Kapitalismus“ stellt die SDAJ ihre Sicht auf die... mehr »

Krieg lenkt von Krise ab

3. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ |   Uri Weltman, Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Israels (CPI) und der Young Communist League of Israel (YCLI) im Interview mit POSITION über die Hintergründe des Gaza-Kriegs. POSITION: Wie würdest du die Hauptereignisse beschreiben, die zum Krieg geführt haben? Uri: Die Kommunistische Partei Israels (CPI) hat die israelischen Verhandlungsführung im letzten Jahr analysiert. Wir sehen bereits im Juli 2013 viele innere und äußere Gründe für erneute Verhandlungen.... mehr »

Post von der SDAJ: Der Offene Brief an Sigmar Gabriel

2. September 2014 | Artikel aus der POSITIOИ Post von der SDAJ | Hör mal Siggi, Du und deine Partei sind nun wirklich nicht für ihren Einsatz für Frieden und die Lebensbedingungen der Lohnabhängigen bekannt. Eher für Sozialabbau, Rassismus und weltweite Kriegseinsätze. Verarmungsprogramme wie Hartz4, die auch zur Senkung der Löhne geführt haben, und die ersten deutschen Angriffskrieg e seit dem 2. Weltkrieg sind von deiner SPD beschlossen worden. Viel zu selten gibt es Kritik daran, z.B. aus den Gewerkschaften. Über den Brief von 20 Betriebsräten aus... mehr »

Schlagworte